FDP Heiligenhafen.Grossenbrode

Landtagsabgeordneter Jörg Hansen interessiert sich für die neue Innenstadt

Der Landtagsabgeordnete des Schleswig Holsteiner Landtages Jörg Hansen interessiert sich für die Thematik einer lebendige Innenstadt und die zeitgemässe Interaktion von Sportbauten in der Stadtentwicklung. Hansen ist Sprecher der FDP Landtagsfraktion unter anderem für Polizei, Sport, eSport, Senioren und Petitionen. Er ist erfahrener FDP Lokalpolitiker aus Stockelsdorf und seit Jahrzehnten im Kreis Ostholstein politisch tätig. Am Donnerstag, den 15.10.2020 möchte er sich ein Bild in der agilen Warderstadt und ihrem viel seits hochgelobten touristischen Aufschwung machen. Die Auswirkungen von kommunalen Sportbauten und deren komplexe Interaktionen für lokale Gewerbeszenarien in den Innenstädte von Stadtgebieten interessieren ihn da besonders. Hansen kommt auf Einladung des "FDP Ortsverbandes Großenbrode.Heiligenhafen" in die Warderstadt. Die Stadt Heiligenhafen plant unter anderem ein kombiniertes Schwimmbad mit Hotel und größerer Parkhausanlage. Die Standortfrage diesen Großprojektes ist in der Bevölkerung gerade umstritten und Hintergrund eines laufenden Bürgerbegehrens. Seit Jahren entwickelt die Stadt Heiligenhafen einen sogenannten touristischen Masterplan für Wassersport, Hotellerie und Gewerbe. Dieser Plan steht nun auf dem Prüfstand im Zusammenwirken zu eines jüngst fertiggestellten und vom Land Schleswig-Holstein mit Fördergeldern unterstützen integrierten Stadtentwicklungskonzeptes. Das Konzept bewegt geschätzte 26 Millionen Euro kommunale Gelder und rund 200 Millionen Euro privater Investitionen, die den gesamten Innenstadtbereich und Kommunal-und Wirtschaftshafen erfassen. "Die Innovationspotenziale für ein prosperierendes innerstädtisches Gewerbe und Sportwesen und damit für die Bürger könnten nicht spannender sein", so Hansen. Der Landtagsabgeordnete wird sich mit Vertretern der Kommune, des Gewerbe und der lokalen Politik treffen, um sich ein Bild zu machen. "Die FDP hat ein großes Interesse an gewerblich lebendigen Innenstädten, da diese die Keimzellen kulturellen und sozialen Lebens sind.", so Hansens Credo."